Die Herstellung lyophilisierter Produkte ist ein komplexer Vorgang. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Partner ist unerlässlich, um Kosten, Risiko und Zeitaufwand möglichst gering zu halten. Die BAG verfügt über jahrzehntelang erworbenes Know-how in der sterilen Herstellung komplexer undhochsensibler Moleküle. Die BAG-Fachkräfte arbeiten bei der Entwicklung des bestgeeigneten Vorgangs für die benötigte Mischung eng mit den Kunden zusammen.

Die Gefriertrockner der BAG haben eine Kapazität von 3,6 m² bis 17 m² und können sowohl klinische Mengen als auch bereits zugelassene Produkte verarbeiten. Unsere Anlagen können Vials vom 2R- bis hin zum 50H- Format sowie 1- bis 5-ml-Ampullen abfüllen. Die BAG kann sowohl wässrige als auch organische Lösungen gefriertrocknen.

Erfahrung in der aseptischen Herstellung komplexer und hochsensibler Moleküle einschließlich Biologika ist umfassend gegeben. Mit über 40 Jahren Erfahrung unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung, Maßstabsübertragung und Optimierung steriler Präparationsvorgänge